Am 24.11. ging es für eine gemeinsame Mannschaft der U14 und U16 aus 5 Vereinen der Region (TSV Dresden, TSV Cossebaude, SG Weißig 1861, Post SV Dresden und dem LSV Pirna) ins entfernte Jablonec. Dort hieß es, sich den weiteren Auswahlmannschaften der Regionen Leipzig  und Berlin, sowie der Mannschaften aus Jablonec und Zgorzelec im gemeinsamen Wettstreit zu stellen.

Ein enger Zeitplan und die Regularien des Wettkampfes (max. 3 Sportler in den technischen und max. 5 Sportler in den Laufdisziplinen – die 2 besten Leistungen gingen jeweils in die Wertung ein) machte eine vorherige Planung zu einer kniffligen Aufgabe. Dies wurde von Karsten Henschel  und unserem Vorstand prima gemeistert und hat dafür gesorgt, dass auf unserer Seite der Wettkampf reibungslos durchgeführt werden konnte. Recht vielen Dank für diese Unterstützung!

In dem Wettstreit mussten sich die Sportler mit den Besten ihrer Altersklassen aus den Auswahlmannschaften stellen.

Unsere  Mannschaft meisterte diese Aufgabe trotz einiger krankheitsbedingter Ausfälle mit Bravour und hat sich einen starken 3. Platz in der Gesamtwertung erkämpft.

Viele tolle persönliche Leistungen und eine super geschlossene Mannschaft bildeten die Basis für den Erfolg. So konnten in den Altersklassen alle Disziplinen belegt und wertvolle Punkte im Wettstreit erkämpft werden.

Das wäre ohne die klasse Zuarbeit/Zusammenarbeit /Unterstützung von und mit Jürgen Stein (Post SV Dresden), Sieghard Stricker (TSV Dresden), Ronny Schober (SG Weißig 1861), Falk Ziebold (TSV Cossebaude) und Sylvia und Tilo Bähr (LSV Pirna) nicht möglich gewesen. Vielen, vielen Dank dafür und wir hoffen auf ein erneutes Aufleben des Teams im nächsten Jahr!

(Alexander Kästner)

Starker Auftritt in Jablonec

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.